Sonntag, 30. August 2009

The Milky Way

Meine wunderbare "The Milky Way"! Ich steh total auf sie. Obwohl ordentlich Hafer-Milch-Honig PÖ drin ist riecht man die Mandelmilch durch. Auch das unbeduftete Stückchen, das ohne PÖ viel heller geblieben ist, riecht toll nach Mandelmilch. Der Schaum ist ein Traum so cremig und sanft. Ich bin richtig begeistert. Sie sieht zwar nicht nach Schönheitskönigin aus, aber ihre inneren Werte sind phantastisch.





Inhaltsstoffe: Avocadoöl, Kokosöl, Olivenöl, Palmkernöl, Rapsöl, Mandelöl, Sojaöl, Rizinussöl, Mandel-Reismilch, Mascarpone, Stutenmilch, Parfumöl HMO ÜF 10%

Kommentare:

  1. Hört sich auch super an. Wollte bald auch eine Seife mit Mandel- Reismilch machen, wie hast du die denn hergestellt? Habe jetzt schon verschiedene Varianten des Rezeptes gehört.

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich kopier mal meinen Beitrag dazu im NSF:

    ich hab 200 g Mandeln und ne Hand voll Reis mit Wasser übergossen und laaaaaange köcheln lassen. Dann war es mehr ein dicker Brei. Den habe ich mit Milch verdünnt und durch ein feines Sieb gekippt und ab in den Kühlschrank, wo es wieder dickflüssig wurde. Daher war es ein bißchen gewagt in Sachen Wasser abwiegen für die Lauge. Die festen Bestandteile machen das so schwer...

    Wenn ihr nur Reismilch wollt, dann Kocht ein kleines Tässchen Reis mit zuviel Wasser so lange, dass er richtig ungenießbar matschig wird. Und dann mit dem Pürierstab einmal durch, dünnflüssiges Breichen. Wer mag (bei mir wars wegen der Mandelreste, wollte kein Peeling, ich denke bei Reis muss das nicht zwangsmäßig sein...) kippt das Ganze nochmal durchs feine Sieb. Und dann ne Nacht eisklat stellen. Lauge wird höchstwahrscheinlich trotzdem gelb, aber Seife wird hell.

    Ich würde wenn der Reisbrei eher dickflüssig geworden ist (was ich ja netter finde, so ist mehr Reis drin in der Seife) vorsichtig sein in Sachen Wasserreduktion, denn als Lauge wird das Ganze recht dickflüssig werden und es sind ja auch, wenn auch püriert, feste Bestandteile drin. Dass die Lauge so breiig wurde hat bei mir nichts ausgemacht, ließ sich im Öl trotzdem super verseifen (Lauge GUT rühren!). Stinkt halt nur, aber auch das verflüchtigt sich. Würde die Reismilch nicht unbedingt einfrieren, sie löst sich sehr viel schlechter als normale Milch auf.

    Die sehr dünnflüssige Reismilch gibts ähnlich wie die Reiscréme übrigens käuflich oft im Reformhaus oder im Bioladen.

    AntwortenLöschen

Counter
Ich erkläre hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten in meinem Blog distanziere und mir deren Inhalt nicht zu Eigen mache. Alle Bilder und Texte dieses Blogs sind mein persönliches und geistiges Eigentum und dürfen nicht ohne meine Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden. Mein Blog ist rein privater Natur und unterliegt nicht der Impressumspflicht.